Freitag, 4. Oktober 2013

crumblige Äpfel

Schon wieder ein Post übers Essen. Jaaaa! Es ist Herbst. Das ist offensichtlich. Und dazu passend habe ich letztens ein Apple Crumble gemacht. Das Rezept war angelehnt an das von Tim Mälzer, aber mir fällt es allgemein schwer mich an Rezepte zu halten.
Dazu habe ich eine Pieform genommen, diese mit Butter eingefettet und etwas Zimt darauf verteilt. Dann habe ich die Form mit säuerlichen Äpfeln ausgelegt, zwei Reihen übereinander und diese mit etwas Zitronensaft und Ahornsirup beträufelt.
Für das Crumble habe ich Haferflocken, Butter und Mehl vermischt und etwas Zimt und Vanillezucker dazugegeben. Die Brösel sind bei mir leider ein bisschen zu fein geraten, aber für das erste Mal haben sie eigentlich trotzdem ziemlich fein geschmeckt.
Brösel über die Äpfel in der Form crumbeln und bei ca. 180° etwa eine halbe Stunde im Ofen backen. Schmeckt warm am Besten und ist wirklich super herbstlich!


Kommentare:

  1. Habe Die Schönen Äpfel bewundert und Grüsse aus Bayern

    AntwortenLöschen
  2. oh ich steh so so sehr auf apple crumple...hast du das mal mit zusätzlich kirschen oder cranberries probiert? das ist der hammer.
    groetjes
    vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen